Heideschulinfo: Weihnachtsausgabe 2014

Liebe Kinder, Eltern, Kolleginnen und Kollegen der Heideschule!

Das Jahr 2014 neigt sich für die Heideschulgemeinschaft nun so langsam dem Ende zu.
Deshalb möchte ich auch in diesem Jahr die Gelegenheit nutzen, einen Blick zurückzuwerfen auf die vergangenen Monate und allen Dank zu sagen, die dafür gesorgt haben, dass es für unsere Schülerinnen und Schüler wieder ein abwechslungsreiches Jahr gespickt mit interessanten Aufgaben und Anregungen war!    

Zwischen Herbst und Weihnachten

Direkt nach den Herbstferien haben die Klassen 2b und 2c in Kooperation mit den Schwaneweder Kirchengemeinden den Martinstag gestaltet. In der Kirche von St. Ansgar haben die Kinder ein kleines Theaterstück zur Aufführung gebracht und der Tradition von Sankt Martin entsprechend im Anschluss an den Laternelauf das Brot am Feuer auf dem „Heiligen Hügel“ miteinander geteilt: Eine schöne und gelungene Veranstaltung!

In Kooperation mit dem TV Schwanewede haben wir in diesem Jahr den Tag des Mädchenhandballs in unserer Halle durchgeführt. Der von Frau Schönmann und Herrn Nordloh von unserem Kooperationspartner TV Schwanewede organisierte Vormittag ist sehr positiv von unseren Schülerinnen aufgenommen worden. Mich hat die Kunde erreicht, dass die Mädchen in diesem, ihnen vorbehaltenen Rahmen mit noch mehr „Power“ aufgetreten sind, als dies schon im normalen Sportunterricht der Fall ist.

Ende November haben die Klassen 4B und 3b am Heckenpflanzprojekt der  Naturschutzjugend  Niedersachsen (NAJU) unter tatkräftiger Hilfe von Eltern dieser beiden Gruppen teilgenommen. Die einheimischen Laubgewächse sollen der einheimischen Vogelwelt neuen Lebens- und unseren Schülerinnen und Schülern neuen Beobachtungsraum schaffen. Mein Dank gilt den zupackenden Eltern ebenso wie den Mitarbeitern des Bauhofes für die Vorarbeiten und der Firma Kusserow für die zur Verfügung gestellte Muttererde!

Vorweihnachtszeit

Seit Ende November duftet es in der Schule wie jedes Jahr nach Keksen:
Die Weihnachtsbäckerei hat für ein paar Wochen ebenso wieder geöffnet wie die vorweihnachtlichen Bastelwerkstätten in allen Klassen!
Und neben dem Duft nach Weihnachtsgebäck erfüllt nun auch der Klang von Weihnachtsliedern jeden Montag im Advent wieder unsere Schule.
Zum weihnachtlichen Ambiente trug sicherlich auch unsere Fahrt ins Weihnachtstheater nach Bremerhaven bei, wo uns die Kleine Hexe in die Welt von Fantasie und Magie entführt und viele staunende und glänzende Kinderaugen hervorgezaubert hat.
Wie in jedem Jahr – wir sind Gründungsmitglied – war der Lebendige Adventskalender erneut in unserer gut gefüllten Aula zu Gast.
Die dritten Klassen haben unsere Gäste mit ganz unterschiedlichen Darbietungen in ihren Bann gezogen. Mein Dank und meine Anerkennung für diese gelungenen Vorführungen gilt Kindern wie Lehrerinnen gleichermaßen!

Noch ein Hinweis:

Der Winter steht vor der Tür, deshalb möchte ich gerne noch einmal auf den Erlass „Unterrichtsausfall bei besonderen Wetterbedingungen“, den wir bereits vor einigen Wochen verteilt haben, hinweisen. Sie finden ihn im Wortlaut auch noch einmal auf unserer Homepage unter:

https://www.heideschule-schwanewede.de/images/stories/bilder/Unterrichtsausfall.jpg  
 
Kein Jahresrückblick kommt aus ohne den Ausblick auf die nächsten anstehenden Termine:

Ausblick

Letzter Schultag vor den Weihnachtsferien ist Freitag, der 19. Dezember. An diesem Tag endet der Unterricht regulär.

Am 23. und 27.01.13 stehen die Elternsprechtage für die 4. Klassen an.

Die Zeugnisausgabe zum Halbjahreswechsel erfolgt in diesem Schuljahr Freitag, den 30.01.2013. An diesem Tag ist für alle Kinder nach der 3. Stunde (10.30 Uhr) Unterrichtsschluss.

Danach steht hoffentlich für alle ein schönes, langes Winterferienwochenende an:
Montag, 02.02.2013, und Dienstag, 03.02.2015, sind schulfreie Tage.

Doch jetzt wünsche ich euch, Ihnen und Ihren Familien erst einmal ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Ferientage!

Die Schule beginnt wieder Dienstag, den 06.01.2015.

Mit freundlichen Grüßen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.