Heideschulinfo vom 15.07.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen, liebe Freunde der Heideschule! 

Heute wende ich mich mit einem Rückblick auf das abgelaufene Schuljahr, neuen Informationen aus dem Niedersächsischen Kultusministerium und einem ersten Ausblick auf das kommende Schuljahr an Sie und euch.

Rückblick

Hinter uns liegt ein für uns alle ungewöhnliches, ja außergewöhnliches Schuljahr 2020/21, das für uns alle sehr geprägt war von den politischen Vorgaben und Entscheidungen hinsichtlich der Corona-Pandemie.

Zu aller förderst möchten wir uns bei Ihnen, sehr geehrte Eltern, den Kolleginnen und Kollegen sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Heideschule bedanken:

Bei Ihnen für Ihre entschlossene Kooperation bei der Umsetzung der Corona-Maßnahmen, bei den Lehrkräften und MitarbeiterInnen für ihren nicht nachlassenden Einsatz, alle auch noch so kurzfristig verfügten Maßnahmen umzusetzen und mitzutragen und insbesondere für ihren nimmermüden Einsatz zum Wohle unserer Schülerinnen und Schüler!

Wir alle haben uns bemüht, den Kindern zu ermöglichen, was trotz Einschränkungen möglich war: Wir haben unseren Sponsorenlauf durchgeführt, das Sportabzeichen für alle Klassenstufen nach Jahrgängen getrennt in unseren Außenanlagen durchgeführt, die 4. Klassen haben mit Ihren Klassenlehrkräften das Fahrradtraining durchgeführt und die ausgefallene Prüfung durch eine Fahrradtour ins Freibad nach Neuenkirchen mehr als kompensiert. Außerdem waren sie mit getrennten Bussen im Freizeitpark Thüle.

Die zweiten Klassen haben ihre traditionelle Schwimmfahrt statt ins Hallenbad nach Osterholz-Scharmbeck ins Freibad nach Neuenkirchen unternommen und die dritten Klassen sind in getrennten Sälen und mit Maske zu Fuß ins Kino in den Schwaneweder Filmpalast gewandert. Doch schauen Sie doch bitte selbst: Eindrücke vom gesamten Schuljahr finden Sie unter:

 https://www.heideschule-schwanewede.de/bildergalerie/bildergalerie-schuljahr-2020-2021/

Ausblick

Dies betrifft im Augenblick insbesondere die Leistungsbewertung im kommenden Schuljahr.

Um allen Schülerinnen und Schülern eine entspannte Rückkehr in die Schule zu ermöglichen und gleichzeitig ausreichend Raum für Wiederholungen zu schaffen, gelten folgende Regelungen:

  • Bis zum 26.09.2021 werden keine bewerteten schriftlichen Arbeiten geschrieben (Diagnoseverfahren zur Ermittlung der Lernausgangslage sind davon ausgeschlossen).
  • Für das gesamte Schuljahr 2021/2022 wird die Anzahl der bewerteten schriftlichen Arbeiten auf zwei schriftliche Arbeiten pro Woche begrenzt!
  • Im Schuljahr 2021/2022 wird eine bewertete schriftliche Arbeit weniger geschrieben, als die in den jeweiligen Kerncurricula der Fächer ausgewiesene Mindestanzahl vorsieht. Es wird mindestens eine schriftliche Arbeit pro Schuljahr geschrieben. Näheres hierzu wird in den jeweiligen Fachkonferenzen besprochen und geregelt.
  • Sollten wir noch einmal in Szenario C „rutschen“ und hieraus in den Präsenzunterricht zurückkehren, ist in der ersten (Doppel)Stunde nach Rückkehr auf eine bewertete schriftliche Arbeit zu verzichten.

Zu Beginn des Schuljahres beginnen wir mit einer schulweiten Einstiegsphase für alle Klassenstufen. Hierüber sowie zu allen weiteren „Corona-Kompensationsmaßnahmen“ erhalten Sie zu Beginn des Schuljahres weitere Informationen von uns.

Termine

Letzter Schultag für alle Schülerinnen und Schüler:

Mittwoch, 21.07.2021. Unterrichtsschluss ist nach der 3. Stunde (10.30 Uhr).

Die Abfahrten der Schulbusse sind hieran angepasst. An diesem Tag findet keine Betreuung und kein Ganztag statt!

Schulbeginn: Nach heutigem Stand für alle Schülerinnen und Schüler:

Donnerstag, 02.09.2021 um 7.45 Uhr.

An diesem Tag beginnt auch die Betreuung der Zweitklässler (bis 12.25 Bus- und Geschwisterkinder; 12.40 Uhr für alle anderen Zweitklässler in der Betreuung)

Der Ganztag beginnt wieder Dienstag, 07.09.2021.

Wir hoffen und wünschen nun sehr, dass alle mit diesen Informationen entspannt in die Ferien gehen können! Genießen Sie, genießt den Sommer, die wohlverdienten Ferien, wo immer Sie sein mögen!

Mit sommerlichen Grüßen

T. Lesemann, Schulleiter
St. Feindura-Kaisan, Stellvertretende Schulleiterin